Sonntag, 20. Januar 2019

Titelschutz-Anzeige

Wir informieren Sie

Aktuelle Ausgabe

Medien & Recht

BGH: Schadensersatz bei Foto-Klau muss angemessen sein

Ein Hobby-Fotograf hatte auf seinem Facebook-Profil das Foto eines Sportwagens publiziert. Dieses Foto "borgte" sich ein Gewerbetreibender ohne Erlaubnis aus und stellte es auf seine Website. Der Hobby-Fotograf forderte daraufhin vom mehr...

OLG Köln: Domain-Registrare haften ab Kenntnis für rechtsverletzende Domains

Domain-Registrare können bei Verletzungen des Urheber-Rechts als Störer haftbar gemacht werden, sobald sie Kenntnis davon erlangen, dass Dritte eine solche Verletzung begangen haben. Spätestens nach dem Hinweis des Rechte-Inhabers hat der Registrar mehr...

AG Mannheim verurteilt Blogger wegen Verbreitung von Fake News

Das Amtsgericht (AG) Mannheim hat den Blogger Hardy Prothmann zu einer Geldstrafe in Höhe von 12.000 Euro, weil er in seinem Rheinneckarblog am 25. März 2018 um 3.47 Uhr eine Falschmeldung mit der Headline "Massiver Terroranschlag in Mannheim" mehr...

Bundesverfassungsgericht: Rechtsbegriffe sind nur eingeschränkt gegendarstellungsfähig

Bei Gegendarstellungen kommt es auf das Verständnis eines durchschnittlichen Zeitungslesers an und nicht auf das Fachwissen eines Gerichts oder Experten. Dies hat die 3. Kammer des Ersten Senats des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe mit mehr...

Fehlendes Aktenzeichen in Print-Ausgabe Nr. 1389

Nach dem Hinweis eines aufmerksamen Lesers möchten wir uns an dieser Stelle für die fehlende Angabe des Aktenzeichens in der Print-Ausgabe Nr. 1389 entschuldigen. Das Aktenzeichen für das Berufungsverfahren der VG Media gegen die ZPÜ vor dem mehr...
Archiv

Deutschlands Anwälte und Kanzleien für Medienrecht