Samstag, 16. November 2019

Public Affairs: Europaweit agieren mit dem OECKL 2018/19

In bewährter Weise listet der OECKL-Europa 2018/19 zum 23. Mal das Who is Who und Who is Where der europäischen Institutionen auf – von der EU in Brüssel bis hin zu den vielen Verbänden in Europa und der Welt. Knapp 29.000 Personen-Kontakte bei 11.380 Institutionen aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Wissenschaft und Kultur sind in dem über 1.300 Seiten starken Handbuch zu finden.

Die Einträge sind nutz-orientiert aufgebaut und enthalten den Namen der Organisation, Anschrift, Telefon, Telefax, E-Mail- und Web-Adressen sowie zusätzliche Kennziffern wie Mitglieder, Beschäftigte und Etat. Im OECKL-Europa 2018/2019 finden die Nutzer die Abgeordneten des Europäischen Parlaments sowie alle EU-Ausschüsse, EU-Fraktionen, die Politiker mit ihrer Partei-Zugehörigkeit, Regierungsvertreter, Generaldirektoren und Botschafter.
Dazu kommen Lobbyisten, die im Transparenz-Register der Europäischen Kommission eingetragen sind sowie die Repräsentanzen deutscher Verbände und Firmen in Brüssel. Ein eigener Abschnitt widmet sich den internationalen Organisationen: der UNO, OECD und der NATO sowie weiterer grenzüberschreitender Zusammenarbeit.
Buch-Käufer erhalten einen kostenlosen Zugang zur Online-Version, die täglich aktualisiert wird. Der OECKL-Europa ist in der Festland Verlag GmbH, Bonn, erschienen und kostet 138,50 Euro.


zurück

(ps) 23.08.2018



Titelschutz-Anzeige

 

Wir informieren Sie