Sonntag, 15. September 2019

Titelschutz-Anzeige

Wir informieren Sie

Aktuelle Ausgabe

Bundeskartellamt warnt vor falschen Mails

Das Bundeskartellamt in Bonn warnt vor E-Mails, die vorgaukeln, sie kämen vom Bundeskartellamt. Das Bundeskartellamt kommuniziert ausschließlich über die Adress-Endungen @bundeskartellamt.bund.de oder @bkarta.bund.de. In den letzten Wochen sind beim Bundeskartellamt Hinweise von Unternehmen eingegangen, bei denen sich vorgebliche Bkarta-Beschäftigte per Mail unter der Nutzung der Endungen @bkarta.org oder @Bundeskartellamt.com gemeldet haben.

Das Bundeskartellamt beantragt derzeit die Sperrung dieser und vergleichbarer Domains und prüft darüber hinaus weitere rechtliche Schritte. Zugleich wird darum gebeten, Mails dieser oder ähnlich lautender E-Mail-Adressen weiterzuleiten an die Adresse info@bundeskartellamt.bund.de, um dagegen vorgehen zu können.


zurück

(ps) 09.09.2019



Deutschlands Anwälte und Kanzleien für Medienrecht