Mittwoch, 26. Juni 2019

Titelschutz-Anzeige

Wir informieren Sie

Aktuelle Ausgabe

Eisenführ Speiser begrüßt den Marken- und Design-Rechtler Dr. Andreas Ebert-Weidenfeller

Seit Anfang Mai 2019 verstärkt Dr. Andreas Ebert-Weidenfeller, 59, als Of Counsel das Team der IP-Kanzlei Eisenführ Speiser am Standort Bremen. Er kommt von der Kanzlei Meissner Bolte, wo er seit 2014 als Partner aktiv war, und gehört laut Handelsblatt/Best Lawyers zu Deutschlands besten Anwälten 2018 im Bereich Gewerblicher Rechtsschutz. Vor der Zeit bei Meissner Bolte arbeitete er fünf Jahre bei Jones Day in Frankfurt. Davor war er rund 17 Jahre für Boehmert & Boehmert aktiv.

Dr. Ebert-Weidenfeller berät in allen Fragen des Marken-, Design- und Wettbewerbsrechts, einschließlich Verfügbarkeitsrecherchen, Werbekampagnen und Produkteinführungen. Er betreut weltweite Marken-Portfolios und berät zu Fragen der Lauterkeit von Geschäftspraktiken sowie zum Know-how-Schutz. Weitere Schwerpunkte seiner Arbeit sind Lizenz-Angelegenheiten und Prozessführungen. 

"Wir freuen uns, dass sich mit Dr. Andreas Ebert-Weidenfeller ein ausgewiesener und angesehener Experte insbesondere des Markenrechts dafür entschieden hat, sein Geschäft im dynamischen Umfeld unserer weiter wachsenden Kanzlei fortzuentwickeln", kommentiert Eisenführ Speiser-Geschäftsführer Dr. Julian Eberhardt. 


zurück

(ps) 13.05.2019



Deutschlands Anwälte und Kanzleien für Medienrecht