Montag, 24. Juni 2019

Titelschutz-Anzeige

Wir informieren Sie

Aktuelle Ausgabe

Dr. Thomas Summerer grüßt als neuer Präsident der Deutschen Vereinigung für Sportrecht

Dr. Thomas Summerer, 59, Partner der Kanzlei Summerer-Quart-Söffing in München, ist auf der Jahrestagung der Deutschen Vereinigung für Sportrecht (DVSR) in Minden zum neuen Präsidenten gewählt worden. Er folgt auf den Rechtsanwalt Dr. Christian Krähe aus Konstanz.

Der DVSR gehören 127 Richter, Professoren sowie Justiziare von Sportverbänden an. Die Amtszeit des Präsidiums beträgt drei Jahre. Dr. Summerer hat sich unter anderem einen Namen als Sportrechtler durch die Beratung des Deutschen Fußball-Bundes DFB und der Deutschen Fußball-Liga (DfL) gemacht.

Der DVSR gibt die Fachzeitschrift SpuRt (Zeitschrift für Sport und Recht) heraus, die seit 1994 im Münchner Verlag C. H. Beck erscheint.

Dr. Summerer, der an der Ludwig-Maximilians-Universität in München Rechtswissenschaften studierte, begann seine berufliche Laufbahn 1993 als Leiter Sportrechte beim TV-Sender Sat.1. Im August 2018 gründete er die Kanzlei Summerer Quart Söffing.


zurück

(ps) 03.06.2019



Deutschlands Anwälte und Kanzleien für Medienrecht