Donnerstag, 12. Dezember 2019

Hochschule Darmstadt verleiht Honorar-Professur an Hogan Lovells-Counsel Dr. Fabian Pfuhl

Prof. Dr. Fabian Pfuhl wurde eine Honorar-Professur von der Hochschule Darmstadt verliehen (Foto: Hogan Lovells)

Prof. Dr. Fabian Pfuhl wurde eine Honorar-Professur von der Hochschule Darmstadt verliehen (Foto: Hogan Lovells)

Die Hochschule Darmstadt hat an Dr. Fabian Pfuhl, Counsel bei Hogan Lovells in Frankfurt, eine Honorar-Professur im Bereich Informationsrecht verliehen. Der 38-jährige Jurist ist seit 2012 als Lehr-Beauftragter an der Fachhochschule Darmstadt tätig und unterrichtet dort vor allem über Lizenz-Recht und die Gestaltung internationaler Verträge. Zu seinen Mandanten zählt unter anderem die Skoda Auto Deutschland GmbH in Weiterstadt, die er bei der Konzeption und Umsetzung von weit über 1.000 Werbe-Auftritten begleitet bzw. beraten hat.

Die Honorar-Professur kann gemäß dem Hessischen Hochschulgesetz an Personen verliehen werden, die "besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in der Berufspraxis oder besondere künstlerische Leistungen erbracht haben".


"Die Verleihung empfinde ich als große Ehre, und es freut mich, dass das langjährige Einbringen meiner beruflichen Lizenzrechts-Praxis in die Lehre so wertgeschätzt wird", erklärt Prof. Dr. Pfuhl. "Gerade im Zuge der stetig voranschreitenden Digitalisierung gehören der Schutz von Immaterialgüter-Rechten an digitalen Gütern sowie die Regelung von Nutzungsrechten hieran durch Lizenzen zu zentralen Herausforderungen, denen sich Unternehmen heute stärker denn je stellen müssen – das betrifft an sich sämtliche Branchen, vom Finanz- über das Gesundheitswesen bis hin zur Konsumgüter-Industrie. Hier rechtssichere und gleichzeitig praktikable Lösungen zu finden ist, womit ich mich in meiner täglichen Praxis beschäftige und was ich über meine Lehrtätigkeit an angehende Kollegen weiterzugeben versuche."


zurück

(ps) 20.11.2019



Titelschutz-Anzeige

 

Wir informieren Sie